Schachtel d. Monats - Patronensammlervereinigung

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schachtel d. Monats

Soll Ihre Schachtel oder Patrone auch einmal hier veröffentlicht werden?*

Dann senden Sie bitte eine
Mail mit Bild und kurzer Beschreibung im Stil der Seite. Danke!

*Mit Zusendung der Daten Stimmen Sie der auf Wunsch anonymen Veröffentlichung auf dieser Seite zu.



März 2017

A&W Allendorff Sprengstoff und Patronenfabrik 100Stück Flachbodige Mauserzündhütchen


Alte der schachtel 1904 bis 1913.

Ein bisschen zur Geschichte Allendorffs:

Wilhelm Allendorff und dessen Bruder August Allendorff 1904 gründeten in Schönebeck unter altem Familiennamen die Sprengstoff- und Patronenfabrik August & Wilhelm Allendorff.
Durch familiäre Probleme beeinflußt, mußte er allerdings bereits 1913 die Sprengstoff- und Patronenfabrik August & Wilhelm Allendorff an die Lignose GmbH Schönebeck, einen Zweigbetrieb des späteren Sprengstoffkonzerns Lignose AG Berlin, verkaufen.

Bild: H. Krems


Februar 2017

Hirtenberger Patronen Zündhütchen & Metallwaren Fabrik 250 Flobert 6mm


Die schachtel ist eine Pappschachtel.
Auf der Rückseite Steht Viribus Unitis Der Name (dt. =mit vereinten Kräften) war der Wahlspruch des österreichischen Kaisers Franz Joseph an der Seite Steht vollständig Rostfrei,Geruchlos,Kein Versager,Schwacher Knall,Kein Bodenreißer, Große Treffsicherheit. Die Schachtel ist so aus der Zeit um 1887-1896.

Bild: H. Krems




Januar 2017

Alte Munitionskiste aus Holz


Auf dem Deckel befindet sich ein Aufkleber mit folgendem Text:
1400 scharfe Patronen S. (Rille)
gefertigt am 18.Februar 1916 F.1
in der Munitionsfabrik Spandau
Bl.P.R.68.L16.
Zdh.16 Sb Gesch.P. (Rille) Hülsen S
Bild: H. Tschirschky


Dezember 2016

Gustav Genschow Schrotpatronen


100 Schrotpatronen 6mm
System Flobert
Gustav Genschow &Co.
Bild: H. Krems


November 2016

Unbekannter Hersteller: Luftgewehrkugeln


-100 Kugeln für Luftgewehre 4.5mm
-Vorkrieg Hersteller unbekannt
-sehr gut erhalten
-3,5cm breit 1,5cm hoch
Bild: H. Krems


Oktober 2016

Schachtel DAG Action 3 für die Niederlande


Die hier gezeigte Pappschachtel "Loodvrij"(Bleifrei) stammt aus den 90iger Jahren. Diese Munition wurde an niederländische Behörden abgegeben.



September 2016

.45 Patrone mit Benetzündung


Nach der Einführung des Colt SA Army M 1873 im Kaliber .45 stellte das Frankford Arsenal die Patrone mit Benetzündung bis 1874 her.


August 2016

.45 Colt Single Action Army


Am 28. Dezember 1870 bestellte die amerikanische Rüstungsabteilung 1000 S&W Revolver Nr. 3 - von S&W geliefert im März 1871, verwendet bis zur Einführung des Colt Single Action Army Kaliber .45 im Jahr 1873. Die Patrone mit Martinzündung wurde nur kurze Zeit gefertigt.


Juli 2016

Gustloff Werke Hirtenberg


100 Kugeln Diabolo 4,5 für Luftgewehre von ca. 1940. Bild H.Krems.


Juni 2016

Packung .500 A-Square


Die Firma A-SQUARE COMPANY, LLC war eine amerikanische Firma mit Sitz in Chamberlain, South Dakota. Die Firma stellte Munition und Büchsen für die Großwildjagt her. 2012 schloss die Firma. Der aktuelle Besitzer ist die Broadsword Group, LLC mit Sitz in Wyoming, USA.





Mai 2016

Packung .22 lr Concorde


Diese Schachtel kommt von den Philippinen. Hersteller ist Kassnar Imports Inc. .




April 2016

Roland Panzerscheibe Kal 5.70


Die Schachtel habe ich schon mal gesehen aber noch nicht gefüllt. Ich keine einige Leute die noch eine Rolandpanzerscheibe mit ein Roland Lufgewehr haben,aber keine Original Muni dazu,sehr selten. Bilder: Horst Krems



März 2016

Luftgewehrkugeln des Nürnberger Herstellers Heinrich Utendoerffer


Sehr gut erhaltene Dose aus verzinktem und bedrucktem Stahlblech für Luftgewehrkugeln des Nürnberger Herstellers Heinrich Utendoerffer. Die Katalogseite dazu ersehen Sie bitte aus dem Beitrag zur Schachtel d. Monats vom Oktober 2013. Bild: R. Pfister


Februar 2016

.22 l.f.B von DWM


Alte Patronenschachtel für 50 Patronen von DWM (Deutsche Waffen und Munitionsfabriken AG). Produktionszeitraum dürfte zwischen 1896 und 1922 liegen. Bei den Patronen handelt es sich um Randfeuer Patronen vom Kaliber 22 – lang. Die Patronen wurden in dieser Zeit gerne von Sportschützen verwendet. Die Patronen besitzen keine hohe Reichweite, jedoch eine geringe Geräuschentwicklung und einen geringen Rückstoß. Gekoppelt mit einem Schalldämpfer wurde diese Munition damals deshalb auch gerne von Wilderern eingesetzt.
Bild: G. Brandt



Januar 2016

.45er Exportschachtel von GECO


.45er Exportschachtel von GECO aus der die beiden Patronen stammen, die im Dez. 2015 Patrone des Monats waren.


Dezember 2015

.22lr aus China


4 farbenfrohe .22er Schachteln aus China


November 2015

6mm Schrotpatronen


Herbstlich dekorierte Packung 6mm Flobert Schrotpatronen von der Zündhütchen und Patronenfabrik Georg Egestorff aus Hannover.

Bild: H. Krems (BRD)


Oktober 2015

9x19 Exerzierpatronen


Schachtel 9mm Drill Mk.1 Patronen aus Australien.Die Geschosse sind geschwärzt.



September 2015

Gurtglieder .50BMG


Die Bilder zeigen eine Schachtel mit M2 Gurtgliedern für das Kaliber .50BMG aus der Zeit des 2. WK. Hersteller ist die American Can Company. Die Firma stellte seit 1901 Blech-/ Konservendosen her und wärend des zweiten Weltkrieges auch Rüstungsgüter. Das Herstellerkürzel der Firma ist CANCO, welches auch auf den Gurtgliedern zu finden ist. Darunter befindet sich der Buchstabe oder die Nummer der verwendeten Matrize aus der Produktion.

Bild: M. Tappe (BRD)




August 2015

LUFTGEWEHR-KUGELN Marke B.Stahl


Hersteller ist G. C. Dornheim AG, in Suhl/Thüringen ansässiger ehemaliger Waffen- und Munitionshersteller, Markenname GECADO (GEorg CArl DOrnheim). Gegründet von Georg Carl Dornheim. 1959 von RWS / Dynamit Nobel übernommen.

Bild: S. Lehe (BRD)



Juli 2015

MEN Sniperline 12,7x99


Eine aktuelle Schachtel aus dem Metallwerk Elisenhütte der "Sniperline" Serie. Weitere Ausführungen neben dem gezeigten Vollmantelgeschoss sind ein messing Vollgeschoss, welche es auch in der "SAPI" Ausführung gibt.

Bild: M. Tappe (BRD)


Juni 2015

Eine verschlossene Schachtel mit 4mm M 20


Einsteckpatrönchen. “Nicorro” ist der rostfreie Zündsatz der DWM = Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken in Karlsruhe, Mitte der 1930er Jahre.

Bild: Rudi Keim (BRD)


Mai 2015

Braun & Bloem 50 Kugelzündhütchen 9mm


Metalldose als Verpackung für 50 Flobert-Patronen im Kal. 9mm. Herstellung zwischen 1875 und 1924.

Bild: Horst KREMS (BRD)

April 2015

Gustav Genschow Diabolo Luftgewehrkugeln ca. 1930

Metalldose als Verpackung für 200 Diabolos im Kal. 4,5mm/ .177.


Bild: Horst KREMS (BRD)

März 2015

Georg Egestorff 50 Kugel- zündhütchen 9mm Marke Buchel


Metalldose als Verpackung für 50 Flobert-Patronen im Kal. 9mm. Herstellung vermutlich zwischen 1906 und 1925.


Bild: Horst KREMS (BRD)


Februar 2015

ELEY Hawk Amber 12/70

Neue 21g Munition, speziell für Damen, benannt nach dem britischen Skeet-Star Amber Hill, die mit 15 Jahren bereits Weltmeisterin wurde.

Januar 2015

7 mm Flobert von Hösterey

Sehr hübsche 100er Blechdose der Marke Kranz von Hösterey.

Dezember 2014

.338 Lapua Magnum von MEN

Sehr interessante Schachtel aus dem Jahr 2012. Die SNIPERLINE steht für besonders präzise Matchmunition. Die Schachtel ist für 8 Patronen ausgelegt und auf einer Karte, die abgeklappt werden kann befinden sich die ballistischen Daten.

November 2014

9mm Luger Hirtenberger FL

Hierbei handelt es sich um ein 100grs (6,5g) schweres Teilmantelgeschoss, welches in den 90er Jahren speziell für die Gendarmerie in Österreich entwickelt wurde. Patrone siehe  Patrone des Monats.

Oktober 2014

Kugeln für Zimmergewehr No. 2, 3,65mm

Herrliche Pappdose für 1000 Kugeln. Hersteller: Erste Oesterr. u. Unger. Patronen u. Zündhütchen Fabrik Sellier&Bellot Prag

Bild: Horst KREMS (BRD)


September 2014

6mm Flobert

Wunderschöne Dose die aus der Zeit zwischen 1883 und dem Ersten Weltkrieg stammen müsste.
Hersteller: K. K. OESTERREICH. UNGAR. AUSSCHL. PRIVIL. ZÜNDHÜTCHEN & PATRONENFABRIK v. SELLIER & BELLOT PRAG

Bild: Horst KREMS (BRD)

August 2014

.308 Win Subsonic

Schachtel von SWISS MUNITION mit Unterschallpatronen im Kal. .308 Win. für den Schalldämpfereinsatz.

Juli 2014

Gevelot Musterkästchen mit verschiedenen Schrothülsen.

Juni 2014

9mm Luger

Auf der IWA 2014 wurde von Geco die neue Sportpatrone Hexagon vorgestellt. Sie ist eine besonders präzise Patrone und soll zunächst in der Schweiz produziert werden, später dann in Ungarn.

Die Sollbruchstellen und die offene Spitze dienen in diesem Fall nicht der besseren Zerlegung des Geschosses, sondern dessen Stabilisierung.

Mai 2014

5,7 mm Voere UCC

Schachtel der mittlerweile nicht mehr erhältlichen hülsenlosen Jagdpatrone von Voere. Die Waffe dafür war das Voere VEC 91.

April 2014

.308 Win. MEN SFC für Behörden.

20er Schachtel des ursprünglich für jagdliche Zwecke entwickelten Geschosses SFS (Schrägflächenscharfrand).

März 2014

Geschosse für die Schützenpatrone 8,15 x 46 R


Schöne Schachtel von Rusch & Mauer.

Februar 2014

9mm Flobert Doppelschrot

Eine relativ seltene Ausführung der Dose für Patronen mit Eichel-Bodenstempel. Sie trägt einen Gummistempelaufdruck auf der Seitenbanderole mit dem Wort "Imitation".

Die Patrone aus dieser Schachtel findet sich unter Patrone des Monats Februar 2014

Januar 2014

HALGER .244 R.H.V Magnum

Vermutlich die einzige Schachtel dieser Patrone, die es gibt. Eine absolute Rarität.

Bild: www.munitionsmuseum.de


Dezember 2013

4 1/2 mm Luftbgewehr-Kugeln

Wunderschöne Dose für 500 Kugeln von Gustav Genschow.

Bild: Horst KREMS (BRD)


November 2013

4 1/2 mm Luftbüchsen-Kugeln

Wunderschöne Dose für 500 Kugeln der Marke Auerhahn.

Bild: Horst KREMS (BRD)

Oktober 2013

6 1/3mm Kugeln für Luftgewehr

Sehr interessante Dose in außergewöhnlichem Kaliber.

Die LG Schachtel wird im Katalog von 1921 bis zum Krieg angeboten. Früher gab es viele Kaliber-Abstufungen. Eine Katalogseite ist ebenfalls zu sehen.

Bild: Horst KREMS (BRD)
Text: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)


September 2013

2 mm Stiftfeuer


Platzpatronen für Berloques-Pistölchen


Bild: Rudi KEIM (BRD)

August 2013

9mm Luger

Eine interessante Schachtel aus Bulgarien.

Unter Vorbehalt lautet die Übersetzung wie folgt:


Fabrik 10
8 Pakete x 16 Stück = 128 Stück
? Patronen für Pistolen "Parabellum" "Walther" "Star"
Maschinenpistolen "M.P.40 (Schmeisser)"
Geladen 6 1949

D V F (Durjavna Voenna Fabrika)
16 Militär Pistolen Patronen
Kaliber 9mm

Geladen Juli 1946
Kazanluk

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)



Juli 2013

.22 lfB (L.R.)

Eine schöne und interessante Schachtel .22er Patronen aus Südafrika. Hergestellt bei Swartklip/Südafrika für Armscorp USA Baltimore. Bild der Patrone siehe Patrone des Monats.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

Juni 2013

.22 lfB (L.R.)

Diese Schachtel stamm aus einer Exportfertigung von 1937. Das Geschoss wiegt 1,5 Gramm. Vermutlich verwendet zum gefahrlosen Schiessen in Räumen. Splashless = Splitterfrei. Bild der Patrone siehe Patrone des Monats.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

Mai 2013

Entfällt aus Mangel an geeigneten Bildern.

April 2013

Entfällt aus Mangel an geeigneten Bildern.

März 2013

.45 AUTO

In den USA sind Zombie-Filme derzeit sehr angesagt. Daher hat der Hersteller Hornady eine ganze Serie von "Zombie"-Munition auf den Markt gebracht. So auch diese Patronen mit Z-Max (A-Max) Geschoss.

Wichtig und interessant ist der Hinweis, dass es sich nicht um Spielzeug, sondern um echte Munition handelt.


Patrone siehe Patrone des Monats

Februar 2013

PERFORMANCE BOOSTER SHOT SHELLS

RWS Silver Selection Hunt 36 im Kal. 12/70. Dose mit 25 Patronen. Die Patrone selbst ist unter Patrone des Monats zu finden.

Januar 2013

12mm Lefaucheux, Schrot.

Alte marmorierte Pappschachtel mit blau - schwarzen Etikett. 50 verlängerte Kupferhülsen mit Schrotladung. Hergestellt vermutlich um 1900 von Braun und Bloem in Düsseldorf.

Bis 15.12.2012 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

Dezember 2012

.32 Short Rim Fire.

Sehr gut erhaltene und original verschlossene 50er Packung aus Dominion - Fertigung für eine Firma "Quintana Hermanos" in Mexico City.

Bis 15.12.2012 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

November 2012

.22 l.f.B.

Herrliche alte Patronenschachtel für 50 Patronen von DWM, Marke Bombe.

Oktober 2012

4,25mm Erika

Diese Patrone wurde 1918 von Franz Pfanni für seine "Erika-Pistole" auf den Markt gebracht.

1920 baute die Firma "Menz" eine eigene "Liliput-Pistole" für dieses Kaliber.

Bild: Bruno ALLROGGEN (BRD)

September 2012

4,73x33 Exerzier DM10

Patronenkasten für Exerzierpatronen des hülsenlosen Sturmgewehres G11, welches bei der Bundeswehr hätte eingeführt werden sollen.

Bei der Version von 1989 handelt es sich um die vorletzte Exerzierpatrone, die für das System hergestellt wurde.

August 2012

.223 Rem.

In den USA sind Zombie-Filme derzeit sehr angesagt. Daher hat der Hersteller Hornady eine ganze Serie von "Zombie"-Munition auf den Markt gebracht. So auch diese Patronen mit Z-Max (A-Max) Geschoss.

Wichtig und interessant ist der Hinweis, dass es sich nicht um Spielzeug, sondern um echte Munition handelt.

Juli 2012

Schachtel 20 Platzpatronen 11,5 x 60 R M71

2 Fotos einer Schachtel mit Platzpatronen Modell 71, also 11,15 x 60 R Mauser.

Die ehemals rote Schachtel enthält immer noch 18 von ursprünglich 20 Patronen mit rot lackiertem Boden im sehr schönen Zustand.

Die verwendeten Hülsen stammen aus den Jahren 1876 bis 79, zum großen Teil aus München, aber auch von Georg Roth.

Bild: Reinhard PFISTER


Juni 2012

Schachtel zur Patrone für das Zielgewehr 88

Entwickelt zum Übungsschiessen. Die Patrone dazu ist unter Patrone des Monats zu sehen.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

Mai 2012

Zündstrahlpatrone Flammenwerfer 41

Nach dem 2.Wk wurden die in Deutschland beschlagnahmten Waffen weltweit weiter verwendet.

Dazu gehörte auch der Flammenwerfer 41. Nach dem Verbrauch der deutschen Zündstrahlpatronen wurde in Frankreich eine eigene Fertigung mit lackierter Stahlhülse begonnen.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

April 2012

6mm Szobalöszer (= Zimmermunition)

Eine ungarische 6 mm Einsteckpatrone von 1951. Mit dem Sinoxid-Zündsatz dessen Zusammensetzung im 2.Wk an Firmen die für die Wehrmacht arbeiteten weitergegeben werden mußte. Die Patrone ist unter Patrone des Monats zu sehen.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)


Februar/März 2012

.223 Rem., Hornady TAP, 75 gr. HPBT

Superpräzise Munition von Hornady in ansprechender Verpackung.

Januar 2012

.223 Rem. Target Elite Plus, 69 gr. HPBT

Neue superpräzise Munition von RWS in ansprechender Verpackung.

Dezember 2011

7,62mm Nagant


Original Schachtel für die Patronen des russischen Armeerevolvers.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)


November 2011

Etiketten dreier 15er Schachteln von Patronen der Wehrmacht im Kaliber 7,92 x 57

S.m.E. = Spitzgeschoss mit Eisenkern (nicht zu verwechseln mit Hartkern. Während Hartkern eine panzerbrechende Wirkung zum Ziel hat, sollte der Eisenkern seltenes Blei sparen), S.m.K. L´spur = Spitzgeschoss mit Kern, Leuchtspur gelb (die Flamme war gelb, hier hatte der Kern panzerbrechende Wirkung), und s.S. = schweres Spitzgeschoss (Standard). Darüber hinaus gab es zum Thema "Kern" noch S.m.K - h mit einem gehärteten Stahlkern.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)

Oktober 2011

Patronenkasten für 1035 Patronen S. m. E. im Kaliber 7,92 x 57

Der Kasten stammt aus dem Jahre 1944. Mit einigen sehr interessanten Aufklebern. Der gefundene Inhalt wich aber von der Bezettelung ab.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)

September 2011

Zusatzladungen für den Granatwerfer 34


Seltene und interessante, volle Dose für drei Zusatzladungen.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)

August 2011

7,92 x 57

Volle 15er Schachtel Patronen mit schwerem Spitzgeschoss, Hersteller P25 = Metallwarenfabrik Treuenbrietzen GmbH, Sebaldushof, 17. Los von 1940, Stahlhülse, zur Verwendung im MG.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)

Juli 2011

6 mm Flobert

100er Dose des österreichischen Herstellers Hirtenberger.

Bild: Günter ORTNER (Österreich)

Juni 2011

Schrot-Säckchen


Es handelt sich um einen Sack, der als Verpackung für Schrot No. 3 (3 1/2 mm) gedient hat. Es handelt sich dabei um Prima Gecado Schrot von Dornheim.

Das Motiv findet ich auch auf einer Schrotpatrone des Hauses wieder. Sie trägt den Namen "Arms of Leer".

Mai 2011

9mm Para SD


16er Schachtel mit Schalldämpferpatronen, auch Nachpatronen genannt. Hergestellt von Polt in Magdeburg. Zur Kennzeichnung waren die Hülsen komplett grün gefärbt.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

April 2011

.22 lfB

Mexikanische Fertigung für Deutschland. Der Bodenstempel zeigt das R im Wappen, wobei die obere Linie am Wappen nicht geschwungen (wie üblich) sondern gerade ist.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

März 2011

11mm französisch Ordonnanz (Revolver)

Mit Geschosstyp Nr. 1

Bild: Rudi KEIM (BRD)

Februar 2011

Döschen mit militärischen Zündhütchen für Zentrafeuerpatronen

Hersteller RWS für den Export.

Bild: Rudi KEIM/RUAG-Archiv (BRD)

Januar 2011

2mm Flobert-Döschen

mit 5 Patronen. Hersteller und Alter unbekannt.

Dezember 2010

100 Schuss-Amorcesbänder

Wer kennt sie nicht aus seiner Kindheit. Hier eine kleine Ansammlung von Bändern der Firma Wicke aus den 1980ern bist heute.

November 2010

7,9 x 33

20er Schachtel für Patrone des Wehrmachts- Maschinenkarabiners /Sturmgewehr 44

Oktober 2010

.300 Win Mag aus der Schweiz

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

September 2010

Schweizer Taschenmunition im Kaliber 9mm Para

Weisungen betreffend die Taschenmunition: Diese Taschenmunition ist ausschliesslich für den Selbstschutz im Falle einer Kriegsmobilmachung bestimmt. Insbesondere vor dem Erreichen des befohlenen Einrückungsortes. Unmittelbar vor dem Einrücken ist das Magazin der persönlichen Waffe abzufüllen und einzusetzen. (keine Ladebewegung).

Die Taschenmunition ist zu jedem Dienst und zur gemeindeweisen Inspektion mitzubringen.

Wer die Verpackung zweckwidrig öffnet oder diese Munition missbräuchlich verwendet, wird gemäss Munitionsbefehl bestraft.

Eidgenössisches Militärdepartement Bern, 1987

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

August 2010

Zündhütchendose von Braun & Bloem aus Düsseldorf


Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

Juli 2010

Kal. 4 Sternsignalpatronen

Es handelt sich um die einzig derzeit bekannte noch voll versiegelte Zinkdose für weiße Sternsignalpatronen von 1939.

Man findet heute noch vereinzelt die Zinkdosen und es gibt noch einzelne verschlossene Pappkartons für weiße Sternsignalpatronen, jedoch sind die bekannten Zinkdosen eine absolute Rarität.

Bild: Dr. Lorenz Scheit, BRD.

Juni 2010

Kal. 4 "Model 3 (Black Dragon) 30 Stück, Nihon Kako Kabushiki Kaisha Showa"

Gezeigt wird eine äußerst seltene Leuchtpatronenschachtel aus dem 2. Weltkrieg aus Japan. Von diesen Metallschachteln sind nur 4 Stück weltweit bekannt !

Ähnlich wie in Deutschland wurden die Signalpatronen für die Marine auch dort in Metalldosen eingelötet. Auf dem Etikett steht die Patronenmodelbezeichnung

Bild: Dr. Lorenz Scheit, BRD.

Mai 2010

6x47 Swiss Match

20er Schachtel von SM.

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

April 2010

.246 HIGH VELOCITY

10er Schachtel von PURDEY & SONS, London.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

.50 BMG (12,7x99) LONG RANGE MATCH
10er Schachtel von Talon.
Bild: Will Reuter, Südafrika.

März 2010

.50 BMG (12,7x99) LONG RANGE MATCH

10er Schachtel von Talon.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Februar 2010

Südafrikanische Schrotpatronen-Schachtel im Kal. 12

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Januar 2010

Schachtel einer Snider Schrotpatrone


Bild: Will Reuter, Südafrika.

Dezember 2009

.500 WBY


Schachtel für 20 Patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

November 2009

.369 Purdey


Schachtel für 10 Patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Oktober 2009

Kal. 12 Schachtel von GEVELOT/S.F.M.

Schachtel für 25 Patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

September 2009

12 Gauge Schachtel von ELEY

Schachtel für 25 Patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

August 2009

.416 Barrett (10,5x83)

Schachtel für 10 Patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Juli 2009

.50 Browning


Schachtel für 10 Leuchtspur- patronen.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Juni 2009

6x47SM Swiss Match

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

Mai 2009

.30-06 Sprgf.

Patronenschachtel der CCCA (California Cartridge Collecting Association) anlässlich der Show im Jahre 2006, also im Jahr des 100jährigen Jubiläums des Kalibers.

Bild: Will Reuter, Südafrika.


April 2009

.369 Purdey Express

5er Schachtel von Kynoch.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

März 2009

.500 Jeffery

5er Schachtel von Westley Richards.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Februar 2009

.500 Jeffery


5er Schachtel von Kynoch.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Januar 2009

.30-06

20er Schachtel von Frankford Arsenal zum 100jährigen Jubiläum der Patrone.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Dezember 2008

.500 Jeffery

20er Schachtel aus Australien.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

November 2008

Wunderschöne RWS-Pappdose für 250

Lefaucheux-Zündhütchen.

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

Oktober 2008

.303 British

Platzpatronen geladen mit Cordite.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

September 2008

11,2x72 Schüler

Tolle Schachtel für 10 Patronen, geladen mit Rottweiler Blättchenpulver und 26,0 g VM-Geschoss. Vorder- und Rückseite.

Bild: Will Reuter, Südafrika.


August 2008

10 Patronen und Kapseln zum Ord. Gewehr 1863

Die Schachtel wurde anlässlich des 1. Schützenfestes der Alpenländer 1988 hergestellt.

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

Juli 2008

4,5mm Diabolo, 4,4mm Rundkugeln

Zwei tolle Pappdosen von VEB Sprengstoffwerk I in Schönebeck Elbe.

Bild: Franco Widmer, Schweiz,
www.ch-munition.ch

Juni 2008

Kal. 13,20 (Hotchkiss)

Interessantes Schachteletikett.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Mai 2008

Kal. 13,20 (Hotchkiss)

Interessantes Schachteletikett

Bild: Will Reuter, Südafrika.

April 2008

Kal. 13,20 (Hotchkiss)

Interessantes Schachteletikett

Bild: Will Reuter, Südafrika.

März 2008

Kal. 320

Alte Zinkdose von Braun & Bloem, der Boden ist genau so bedruckt, wie der Deckel.

Februar 2008

Kal. 12

Wunderschöne Schrotpatronen- schachtel der Shimwell Bros. aus Johannesburg in Südafrika.

Bild: Will Reuter, Südafrika.

Januar 2008

4mm Flobert kurz

Wunderschöne Pappdose, hergestellt von H. Utendoerffer, Nürnberg, für (dem Anschein nach) Österreich. Sehr seltenes Stück aus dem 19ten Jahrhundert.


Dezember 2007

7,65mm Parabellum

Original verschlossene Schachtel mit Taschenmunition der Schweizer Armee. Jeder Soldat bekam zusammen mit seiner Waffe nur ein Päckchen dieser Taschenmunition mit nach Hause und verpflichtete sich diese NUR im Kriegsfalle zu öffnen.

Bis 08.12.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

November 2007

7,62x51/.308 WIN

Schachtel für 20 Scharfschützen- patronen im Kaliber .308 Win. Die Schachtel stammt aus dem Jahre 1972. Enthalten sind besonders präzise geladene Patronen. Siehe auch Patrone des Monats April 2007.

Oktober 2007

6.5 mm Arisaka


Japanische Schachtel mit 3 Ladestreifen á 5 Patronen.

Bis 23.06.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

September 2007

.56 - 46 Spencer

Seltene, volle Schachtel aus Kanada.

Bis 23.06.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

August 2007

9 mm Mauser

Super seltene Weißblechschachtel mit 2 original Patronen für den Mauser Zick - Zack - Revolver. Dies ist die einzige, derzeit bekannte Schachtel. Anstelle des Herstellers der Munition zeigt das Etikett den Schriftzug der Waffenfabrik Mauser.

Bis 23.06.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

Juli 2007

2 mm Randfeuer

20er Döschen, beschriftet "20 Randzündpatronen Platzpatronen".

Bis 23.06.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

Juni 2007

15.43 Dreyse

Seltene Originalschachteln für 10 Zündnadelpatronen Mod. 1855. Arsenal Posen.

Bis 23.06.2007 angeboten bei: www.munitionsauktion.de

Mai 2007

.320 Revolver

April 2007

.56 - 56 Spencer

Seltene UMC Schachtel mit 25 Originalpatronen. Absolut unberührter Zustand seit weit über 100 Jahren.

Quelle: www.munitionsauktion.de

März 2007

.22 lfB Schachtel

von RWS Nürnberg, Werk Stadeln, für Persien, heute Iran.

Februar 2007

2.7 mm Kolibri

Sehr seltene originale Blechschachtel, die es nur ohne Aufkleber gab, mit einer Originalpatrone.

Januar 2007

.54 Burnside

Sehr schönes und volles Originalpaket aus dem amerikanischen Bürgerkrieg.

Quelle: www.munitionsauktion.de

Dezember 2006

11,5 x 35 Bayerisch Werder

Karabiner und Pistolenpatrone M 69. Eine absolute Rarität! In einem sehr guten Zustand. 16 Originalpatronen in einer aufwändig gefertigten Pappschachtel.

Quelle: www.munitionsauktion.de

November 2006

5er Schachtel der Panzerbüchsenpatrone 318, 7,92 x 94,

zum Einsatz kam die Munition in den Panzerbüchsen 38 und 39.

Oktober 2006

Wunderschöne Dose in 6 mm Flobert

von Hösterey in Barmen.

September 2006

Kal. 12 Schrotpatronenschachtel

RWS - Nigerianischer Löwe.

August 2006

9 mm Parabellum - Schachtel

Schachtel von DWM 1917. Sie enthält den 5. und 6. Monat.

Juli 2006

20 Patronen M71

alte Schachtel aus Spandau von 1885.

Juni 2006

15 mm Pichereau.

"Vermutlich die erste Perkussionsschrotpatrone die bekannt ist. Sie enthält ein normales, gebläutes Piston. Die Hülse aus Stahl kann ihre Verwandtschaft zur Pauly Patrone nicht leugnen und ist unübersehbar. Vor vielen Jahren wurde eine Schrotflinte gefunden mit dieser Originalpackung und 4 Patronen. Die Flinte war markiert: ""Invencion Paulay / Perfectionne Pichereau (Erfunden von Pauly, Perfektioniert von Pichereau)"". Datieren kann man dieses wertvolle Ensemble auf Anfang der 1820er Jahre.

Mai 2006

Schachtel mit 20 Patronen Kal. .40 S&W Black Talon

Daneben zwei Patronen aus dieser Schachtel, darunter ein vollständig expandiertes Geschoss.


April 2006

Verpackung für 200 Patronen Kal. 4,73x33 für das Gewehr G11

In dieser Verpackung befanden sich ursprünglich 20 Ladestreifen a 10 Teleskoppatronen.

März 2006

Aus aktuellem Anlass:

Lapua Polar Biathlon. Schachtel mit 50 Patronen im Kal. .22 lfB (lang für Büchsen). Es handelt sich hierbei um die Vorgänderschachtel der aktuell produzierten Munition. Diese stammt aus der Zeit vor dem Zusammenschluss der finnischen Firma Lapua mit der deutschen Firma SK Schönebeck. Die Patrone wird heute von fast allen Biathleten verschossen, da sie den extremen Temperaturen gewachsen ist und zuverlässig funktioniert. Auch die deutsche Nationalmannschaft verwendet sie mit sehr großem Erfolg auf der Olympiade in Turin.
Die Patrone ist hier zu sehen

Februar 2006

Tafeln zu Ausbildungszwecken der Reichs-Luftwaffe Kal. 7,9 x 57

Januar 2006

8mm Bergmann

gefertigt von DWM Karlsruhe.

Dezember 2005

5,56mm Folded

Treffenspatrone der ICCA 1984 in den USA.

November 2005

Ladestreifen 4,7x21 Form D Ex

Einziger bekannter Ladestreifen für 10 Exerzierpatronen Form "D", leer.

Oktober 2005

9 mm Flobert-Schrotpatronen-Dose

Wunderschöne Blechdose mit Patentöffnung der Ober- schlesischen AG für Fabrikation von Lignose. Marke Füllhorn. Sehr selten.

September 2005

.32 Smith & Wesson long

Sehr schöne Exportschachtel von R.W.S Nürnberg.

August 2005

7 mm Weatherby Magnum von Weatherby

sehr schöne Schachtel mit 20 Patronen des starken Kalibers. Die Munition soll von RWS gefertigt worden sein.

Juli 2005

Kal. 7,92x57

leere 15er Schachtel mit Patronen S.m.K.H. (schweres Spitz- geschoss mit Hartkern). Deutsche Fertigung im II. Weltkrieg.

Juni 2005

Kal. 7,5 mm Schweiz


Diese 10er Schachtel wurde am 28.03.1955 in Thun für den Vatikan gefertigt.

Mai 2005

Kal. 12 Auerhahn

Jubiläumspackung zum 100. Jubiläum der Dynamit Nobel (heute) Fürth.

April 2005

9mm Flobert

Blechdose von Sellier & Bellot

März 2005

5,45 x 39 Platz

10er Packung der NVA.

Februar 2005

25er Schachtel Patronen Kal. 6,35

Hersteller RWS Nürnberg.

Januar 2005

Patronenschachtel .230 Revolver.

Hierbei handelt es sich um eine in Papier verpackte Blechschachtel der Firma Utendoerffer mit 50 Platzpatronen.

Dezember 2004

Originalschachtel der 7,92 x 108 Polnische Panzerbüchse

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü